Herzlich willkommen bei der TelefonSeelsorge Wuppertal

Die TelefonSeelsorge Wuppertal ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche der Stadt. Sie bietet Menschen rund um die Uhr telefonische Hilfe in Not- und persönlichen Krisensituationen an.

Diesen Dienst ermöglichen zur Zeit 70 ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir suchen stets engagierte Frauen und Männer, die Mitglieder der evangelischen oder katholischen Kirche sind und die Zeit und Interesse hätten, bei der TelefonSeelsorge mitzuarbeiten.
Näheres zur Ausbildung finden Sie hier.

Melden Sie sich bei uns über das Verwaltungsamt der Evangelischen Kirche Wuppertals: 0202 / 97 440 0.


Fortbildungsabend in der Telefonseelsorge

 

Dr. Thomas Reinert

Im Rahmen der regelmäßigen Fortbildung für die Telefonseelsorgerinnen und -seelsorger informierte Herr Dr. Thomas Reinert in seinem Vortrag am 27.4. über Neurosen und Persönlichkeitsstörungen.


Radio-Beitrag zum Jubiläum der TS im Internet

Seit 20 Jahren kann man die TelefonSeelsorge auch per Mail und Chat erreichen. Dies wurde am 14. November 2015 in Köln mit einem Festakt gefeiert.

Der WDR widmete dem Jubiläum einen eigenen Beitrag, den Sie hier anhören können.


"Leitung an die Leitung!"

Im Rahmen der Aktion "Leitung an die Leitung" besuchte der Kölner Kardinal Woelki die Kölner TelefonSeelsorge. Einen Bericht finden Sie hier auf der Seite des Domradios.


Festgottesdienst zum Jubiläum

Mit einem großen Festgottesdienst feierte die TelefonSeelsorge Wuppertal ihr 50jähriges Bestehen in der Citykirche Elberfeld. Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.


Die TelefonSeelsorge Wuppertal wird 50 Jahre.

Plakat

Mit einer Plakatkampagne in Wuppertal, Remscheid und Radevormwald macht die TelefonSeelsorge Wuppertal auf ihr 50jähriges Jubiläum aufmerksam.

Auf großem Format ist ein Geburtstagskuchen zu sehen, auf dem die Nummer der TelefonSeelsorge leuchtet.


TelefonSeelsorge ganz weit vorn

Die TelefonSeelsorge ist die meistgewählte Nummer im Feld der Telefonberatungen. Das hat eine wissenschaftliche Untersuchung bestätigt. Darüber hinaus gibt die Studie der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen einen detaillierten Einblick in die Arbeit der TelefonSeelsorge.


Jetzt bewerben!

Interesse? Dann klicken Sie links auf "Ausbildung"!


Wuppertaler Seelsorger auf der Burg

Über 50 Wuppertaler TelefonSeelsorgerinnen und -seelsorger verbrachten Anfang Mai vier Tage auf der idyllischen Ebernburg in Bad Münster am Stein. Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Stelle war die gemeinsame Fahrt in diesem Jahr länger als üblich.


Inhalt abgleichen